Garbuzov/Menzinger erneut Weltmeister im Showdance Latein!

20.November 2016, Wien. Aller guten Dinge sind Drei! Österreichs Vorzeigepaar im Showdance, Vadim Garbuzov und Kathrin Menzinger, gelingt eine weitere Sensation! Am Sonntagabend holen sie sich mit ihrer neuen Kür „I’M A REFUGEE“ erneut den Sieg bei der Weltmeisterschaft der Profis im Showdance Latein im Rahmen der Austrian Open im Multiversum Schwechat. Mit ihrem nunmehr dritten WM-Titel schreiben sie erneut österreichische Tanzsportgeschichte. 

Mit Emotion und Leidenschaft zum 3.WM-Titel

Sie sind und bleiben das Maß aller Dinge im Showdance! Österreichs erfolgreichstes Tanzpaar aller Zeiten, Vadim Garbuzov und Kathrin Menziger, sichern sich Sonntagabend vor Standing Ovations im gut besetzten Multiversum erneut WM-Gold in der Disziplin PD Showdance Latein! Es ist dies ihr insgesamt dritter WM-Titel in Folge.

Mit ihrer atemberaubenden und zugleich emotional berührenden Kür „I AM A REFUGGEE“ zogen sie das Publikum von Anfang an in ihren Bann und untermauerten bereits in Runde 1 ihre Favoritenrolle.

Nach der Pause mussten Garbuzov/ Menzinger als Sechste von insgesamt 8 Finalpaaren aufs Parkett, als die Anzeigetafel die Traumnote von 43,54 Punkten zeigte, war ihnen ein Podestplatz bereits sicher. Erst das letzte Paar im Finale, die Deutschen Michele Cantanna und Maria Richter, schaffte es mit einem Wertungsergebnis von 40,070 Punkte für seine  Kür „Super Mario“  in die Nähe der  Österreichischen Titelverteidiger zu kommen.

Nur zwei Monate nach ihrem EM-Titel sicherten sich Vadim Garbuzov und Kathrin Menzinger damit erneut WM-Gold und kürten sich damit zum ersten Dreifach-Weltmeister in der Geschichte des Österreichischen Tanzsports.  

Kathrin Menzinger: „Es ist einfach unbeschreiblich. Ich bin überwältigt. Wir haben ein halbes Jahr lang die Kür einstudiert. Es hat heute alles perfekt funktioniert, das war ein richtig guter Durchgang. Ich kann es noch immer nicht fassen, dass uns das gelungen ist.“

Vadim Garbuzov: „Unglaublich! Wir sind dreimalige Europameister und dreimalige Weltmeister und wir arbeiten hart daran, dass wir weiterhin so erfolgreich bleiben. Jetzt genießen wir diesen Moment.“

Hermann Götz, Präsident des Österreichischen TanzSport – Verbandes, war sichtlich stolz:  “Showdance ist ein Spezialevent. Es ist ein immenser Aufwand sich da hinein zu hängen. Musik, Ausstattung, Kleidung – alles muss zusammen passen. Man erzählt eine Geschichte mit seiner Performance. Wenn eben alles perfekt zusammen passt, erreicht man das Publikum und das ist den beiden auf eindrucksvolle Art und Weise gelungen. Sie sind in ihrer Disziplin eine Ausnahmeerscheinung und darauf sind wir als Österreichischer TanzSport-Verband sehr stolz.“

Vizeweltmeister wurden Michele Cantanna und Maria Richter (GER) mit ihrer Kür „Super Mario“ (40,070 Pkt), Platz 3 ging an die Italiener Marco Zingarelli und Ilaria Campana (37,7 Pkt).

SOLLEREDER Anna, AS / 27.11.2016

Video-Mitschnitt „I AM A REFUGEE“- Kür

© Copyright 2014 studio98. All Rights Reserved.